Natur nutzen und nachhaltig schützen.

Vereinsausflug 2019

Der diesjährige Vereinsausflug führte die Ettlinger Fischerinnen und Fischer in die Südsteiermark. Bei herrlichem Spätsommerwetter starteten die 27 Fischerinnen und Fischer. Auf der Autobahnraststätte Voralpenkreuz legte man eine Frühstückspause ein. Gegen 12 Uhr traf man in St. Peter Freienstein ein und bezog dort im Freiensteinerhof Quartier. Nachmittags ging es zu einer Führung an den Red Bull - Ring. Die VIP-Lounge, das Fahrerlager und vieles mehr wurde besichtigt. Auf der Rennstrecke lieferten sich Porsche Carrera GT spannende Kämpfe. Danach ging es zur Entspannung zum Waldwipfelweg Rachau. Manche genossen an der Information ein kühles Getränk, die anderen wagten sich an die 1300 Stufen und kamen "durchgeschwitzt" wieder am Informationszentrum an. Am Abend saß man im Freiensteinerhof noch gemütlich beisammen. Bei manchen schneite es nicht so tief runter, manche sollen mit Hohlraumsausen konfrontiert worden sein und manche hatten plötzlich Sprünge im Gesicht.

Am Sonntag ging es zum "Wilden Berg" nach Mautern. Mit dem Sessellift gingt es an den Ausgangspunkt. Beeindruckend war die Bärenfütterung, ein direkt neben dem Weg liegender Steinbock und die Greifvogelschau. Hier beeindruckte vor allem ein Gänsegeier, der sich in den Himmel schraubte und dort von Bussarden und Kolkraben attackiert wurde, aber trotzdem wieder wohlbehalten zu den Falknern zurück kehrte.

Auf der Rückfahrt legte man noch einen Stopp im Zoo Schmiding ein. Dort befindet sich Österreichs größtes Meeresaquarium. Dies war der letzte Programmpunkt eines rundum gelungen Vereinsausfluges.